Am Ende war es dann doch ein ungefährdeter Erfolg für die Ringerstaffel Freiamt. Sie entschied sowohl den Hinkampf vor einer Woche für sich, wie auch das Duell vergangenen Sonntag in der Bachmattenhalle. Die Anspannung war beim Heimteam in Muri trotzdem spürbar, wollte man sich gegen Einsiedeln doch unbedingt Bronze sichern. Spätestens bei Halbzeit war jedoch absehbar, dass sich die Freiämter auch im vierten Aufeinandertreffen mit den Schwyzern durchsetzen würden. Wie gross der Druck war, machte sich im Jubel bemerkbar, als Medaillen und Pokal an die Mannschaft übergeben wurden.

Text: pin, Foto: wr

Mehr im «Freiämter» vom Dienstag, 12. Dezember 2017