Autokino in Muri

Das Autokino auf der Breitmatte hat eine grosse Fangemeinde und ist seit vielen Jahren ein beliebter Treff für Oldtimerfreunde amerikanischer Marken. Vergangenes Wochenende fanden rund 400 Autos den Weg nach Muri und versprühten während einigen Stunden amerikanisches Flair.
Wer das Spektakel einmal miterleben möchte, sollte sich schon heute das letzte Juliwochenende 2018 im Kalender markieren, denn der Anlass ist beliebt und die Platzzahl begrenzt. Das zeigt der Besuch am vergangenen Freitagabend. Die Autos stehen schon kurz nach 18 Uhr vor dem Einlass auf das Gelände von Hampi Frey, der die Wiese mit der einmaligen Aussicht dem Verein Autokino Muri zu Verfügung stellt. Wie bestellt reisst der Himmel nach den regnerischen Tagen auf, die Temperaturen werden wärmer und sind somit genau richtig für den ersten Filmabend.
Die Wiese füllt sich mit den unterschiedlichsten Autos. Die Luft vibriert von den Motoren der nahenden V8, gehören sie doch zum Autokino wie das obligate Popcorn. Die Autos werden regelrecht zelebriert, bestaunt und vorgeführt. Da wird ein Verdeck geöffnet, hier eine Motorhaube, irgendwoher ertönt eine Sirene eines amerikanischen Polizeiautos oder zwischendurch eine Hupe. Grossen Anklang unter den Besuchern findet ein Pontiac Firebird, wie Kitt aus der Serie «Knight Rider». Elektronische Spielereien und die Stimme aus der Serie lassen zahlreiche Handys warm laufen und das eine oder andere Video wird wohl den Weg auf Social Media finden.

Lesen Sie mehr im  «Freiämter» vom 3. August 2017