Was heisst es, Schulden zu machen? Was bedeutet sparen? Was macht dich glücklich? Mit diesen Fragen setzten sich die Kinder bei der dritten «Vorlesung» der Kinderuni in diesem Semester auseinander. Kindgerecht aufbereitet, auf spielerische Art und natürlich freiwillig.
Es ist ein ganz normales Schulzimmer im Schulhaus Rösslimatt und alle zwölf Kinder kamen am vergangenen Mittwochnachmittag nicht nur gerne hierher, sondern auch interessiert und vor allem neugierig. Die besten Voraussetzungen also, etwas Neues zu lernen. Hier setzt die Kinderuni an. «Wir wollen den Kindern die Möglichkeit bieten, für ein paar Stunden in ein spannendes Thema einzutauchen», erklärt Jenny Jaeggi. Sie ist zusammen mit Anna Hemme-Unger im Schul- und Stufenforum der Schule Muri vertreten, das im Herbst 2015 gegründet wurde und die Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus zum Ziel hat.

Text und Foto: Heike Jirku

Mehr im «Freiämter» vom Dienstag, 21. November 2017