Gastwirtschaft auf dem Flugplatz in Buttwil

Seit diesem Frühjahr ist die Gastwirtschaft auf dem Flugplatz in Buttwil geschlossen. Jetzt soll der Beiz wieder neues Leben eingehaucht werden. Deshalb trafen sich am Freitag Interessierte und diskutierten darüber, wie es weitergehen könnte. Fest steht, der Standort hat Potential, aber ein funktionierendes Konzept fehlt bislang.
Alles begann mit einem Foto der geschlossenen Flughafenwirtschaft von Urs Steinmann auf Facebook. «Der Anblick der verriegelten Türen erfüllte mich und viele andere mit Wehmut», erklärte Sandro Stöckli an diesem Abend. Ein Bild, das im Internet eine Eigendynamik auslöste. Schnell stand für Stöckli fest, dass viele Leute das Thema beschäftigt, dass Initiative gezeigt werden müsse. «Ich bin in Muri aufgewachsen, ich bin ein Freiämter.» Als Freiämter sei er dafür mitverantwortlich, dass etwas in seiner Heimat bewegt werde oder eben auch nicht.

 

Lesen Sie mehr im «Freiämter» vom 16. August 2017