Die Meinungen zum geplanten Windkraftwerk gehen zum Teil weit auseinander. Während die Windkraft Lindenberg AG die weitere Umsetzung des Projekts vorantreibt, formiert sich der Verein Pro Lindenberg gegen dieses Vorhaben. Nicht nur die Wirtschaftlichkeit der Anlage spielt dabei eine zentrale Rolle.
Die Mitglieder des Vereins Pro Lindenberg feierten letzten Samstag ihre Gründung ( «Freiämter» vom 22. August). Das eigentliche Gründungsdatum ist der 18. Juli 2017, gemäss Jürg Albers, Vizepräsident des Vereins. Zusammen mit Präsident Heiri Knaus gründete er bereits 2014 die Interessensgemeinschaft Windpark Lindenberg. Schon damals wurde Stellung gegen die geplante Windkraftanlage bezogen. Die IG widmet sich ausschliesslich dem Windpark und löst sich auf, sobald das Thema vom Tisch ist. Der neue Verein soll hingegen auch nach der Diskussion um den Windpark bestehen bleiben.

Mehr im «Freiämter» vom Freitag, 25. August 2017