Nächste Grossauflage

Freitag, 20. Oktober 2017

Der «Freiämter» als Informationsquelle

Der «Freiämter» wurde im Jahr 1863 unter dem Titel «Der Freischütz» gegründet. Anlässlich des 150-Jahr-Jubiläums im Jahr 2013 wurde er in «Der Freiämter» umbenannt. Ursprünglich ein katholisch-konservatives Blatt und später der CVP nahestehend, ist die Zeitung heute politisch unabhängig, jedoch dem christlichen Gedankengut verpflichtet. Die journalistischen Leistungen und Gewichtungen des «Freiämters» orientieren sich an einer sozialliberalen Geisteshaltung und am Grundsatz, wonach unsere Gesellschaft in ihrem Planen und Handeln kommenden Generationen verpflichtet ist.

Der «Freiämter» ist eine abonnierte Zeitung. Er erscheint regelmässig zweimal wöchentlich jeweils am Dienstag und am Freitag. Hauptverbreitungsgebiet sind die 20 Gemeinden des Bezirks Muri. Für die Gemeinde Muri selbst ist die Zeitung offizielles Amtsblatt.

Der «Freiämter» weist eine beglaubigte Auflage von beinahe 3600 Exemplaren auf. Dies bedeutet, dass zweimal wöchentlich nahezu 10’000 Leserinnen und Leser den «Freiämter» zur Hand nehmen und die Aktualitäten und Hintergrundinformationen aus der Region entnehmen – sei dies im politischen, gesellschaftlichen, kulturellen oder sportlichen Bereich.

 

WordPress Backup